Bewegungstherapie

 

"Wir übersetzen alles, jede Wahrnehmung, jeden Gedanken,

jedes Gefühl in Muskelspannung." F. M. Alexander

 

Im Rahmen der Kreativ-Verfahren integrierenden Bewegungstherapie

unterstützt der sehr langsame, freiere Umgang mit Atmungs- und

Bewegungsabläufen eine vertiefende Körper- und Selbstwahrnehmung.

Während der konzentrierten Arbeit mit dem Körper können

unheilsame Gewohnheiten in Bewegungsabläufen und Haltung,

aber auch alte Erfahrungen bewusst werden.

Körperliche Verhaltensmuster reintegrieren sich durch optimiertes

Bewegungsverhalten und neue Erlebnisinhalte.

 

Ziele dieses Seminars, das mit Aspekten der Tiefenentspannung, der

Alexander-Technik und sanften Yogaübungen sowie meditativen

Bewegungseinheiten aus dem Taji Qi Gong arbeitet, sind die Förderung

von Entspannungsfähigkeit und Beweglichkeit, Belebung der Körper-

und Selbstwahrnehmung, Stabilisierung des physischen

und psychischen Gleichgewichts sowie Stress- und Schmerzbewältigung.

 

 
 
Druckversion Druckversion | Sitemap | Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Isabelle Fischer-Sagi

Diese Homepage wurde mit 1&1 Do-It-Yourself Homepage erstellt.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.